eol - ex oriente lux!  Zeichenkurs: Grundlagen des Zeichnens
ZEICHENKURS - PERSPEKTIVE: HORIZONT - FLUCHTPUNKTE

Vorbetrachtungen: Horizont und Fluchtpunkte

Datenschutzhinweis:

In diese Seiten sind Google-Werbung und auf einigen Seiten ein "Zähl-Gif " (Besucherstatistik) eingebaut. Eine ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier.

zur vorherigen Seitezur nächsten Seite des Zeichenkurs es
  zum Vergrößern in die Bilder klicken!

Um in das Thema Fluchtpunktperspektive einzuführen, hier ein paar Bilder und zu diesen Bildern einige Bemerkungen. Die Bilder wurden an der Ostsee aufgenommen. Ich nutze diese Bilder, weil hier der Horizont wunderbar als unverstellte und unverbaute Linie sichtbar ist. Der Horizont ist für uns jetzt nur die Grenzlinie zwischen Himmel und Erde.

 

 

Der natürliche Horizont befindet sich auf Augenhöhe des Betrachters. Alles, was sich in Augenhöhe des Betrachters befindet, wird auf der Höhe der natürlichen Horizontlinie abgebildet.

Die drei Personen im Hintergrund sind ungefähr so groß wie ich (der Fotograf), deshalb befinden sich ihre Augen ungefähr auf der Horizontlinie.

Das Foto wurde mit einer leichten Neigung nach unten gemacht. Deshalb ist der Horizont nicht genau in der Mitte des Bildes. Einfach geradeaus zu gucken ist nicht so leicht, Menschen beachten und wichten "unten" stärker als oben. Indianer und Pfadfinder wissen das und suchen sich deshalb gerne Verstecke, die hoch liegen, zum Beispiel auf einem Felsen (oder Schrank :-)

 

Horizont und Fluchtpunkte

Dieses Foto wurde "in der Hocke" aufgenommen, und zwar "geradeaus". Das Gesichtsfeld ist nahezu kreisförmig (das "Gesichtsfeld" der Kamera auf jeden Fall), deshalb befindet sich der Horizont beim "Geradeausgucken" ungefähr in der Bildmitte. Das Gesicht des Kindes liegt höher als das des Betrachters (Fotografen). Deshalb befindet sich die Augenhöhe des Kindes oberhalb des Horizonts. Der Horizont liegt auf Augenhöhe des Betrachters, und dessen Augenhöhe liegt eben tiefer.

Wenn Sie die Vergrößerung betrachten, sehen Sie im Hintergrund winzige Personen. Selbst bei denen geht der Horizont durch die Körpermitte. So etwas ist nur an der See oder auf weiten Ebenen zu beobachten, da hier der Horizont so klar definiert ist.

 

Horizont und Fluchtpunkte

Hier wurde wieder geradeaus fotografiert. Da ich nur etwas größer als meine Frau bin, liegt ihre Augenhöhe nur wenig unter meiner und damit fast auf der Höhe des Horizonts.

Für meine Tochter und den Dackel gilt das nicht, ihre Augenhöhen liegen unter der Horizontlinie.

Bitte beachten Sie auch, wie sich der Strand im Hintergrund im Dunst auflöst, ein schönes Beispiel für eine "Luftperspektive".

Horizont und Fluchtpunkte

Das gleiche noch einmal. Die Augenhöhe meiner Frau liegt etwas über dem Horizont.

Ich hatte mich vorgebeugt, um die Kamera zu schützen. Obwohl etwas höher stehend war damit meine Augenhöhe niedriger als die meiner Frau. Der Horizont liegt also etwas unter ihrer Augenhöhe aber deutlich über der meiner Töchter.

 

Horizont und Fluchtpunkte

Der natürliche Horizont liegt immer auf der Augenhöhe des Betrachters, egal ob man auf einen Baum klettert oder in die Hocke geht. Der Horizont wandert mit.

Hier in der Hocke fotografiert. Meine Augenhöhe war wieder in Höhe der meiner Frau, deshalb liegt der Horizont auf der Höhe ihrer Augen.

Die Augenhöhe meiner größeren Tochter liegt über, die meiner kleinsten unter meiner , deshalb ist der Kopf der einen"über" , der der anderen unter dem Horizont

 

Horizont und Fluchtpunkte

Diesmal etwas nach oben fotografiert, damit der Mast aufs Bild kommt. Der Himmel nimmt damit mehr als die Hälfte der Bildfläche ein. Trotzdem bleiben die Augen meiner Frau ungefähr auf Horizonthöhe, die meiner Kinder drunter bzw. drüber.

Wenn Sie die drei Markierungsstreifen und die Dachkante und die Längskanten der Kiste, auf der meine Kinder stehen verlängern würden, würden Sie feststellen, daß sich diese Linien in einem Punkt auf dem Horizont treffen. Dieses Bild ist ein sehr gutes Beispiel für eine "Zentralperspektive", dazu jedoch später.

Erst ins Tierreich, ein paar Begriffe klären...

Horizont und Fluchtpunkte
   

 

 

 
Hinweis zum Datenschutz Zeichenkurs: RSS Feed  
zur vorherigen Seitezur nächsten Seite des Zeichenkurs es

BewerbungsmappeZeichenkurs empfehlen!Bewerbungsmappee - mailFragen zum Zeichenkurs!
impressum | © 2004 - 2017   (bitte Bemerkungen beachten!)

_______________________________________
"zeichnen lernen" mit dem Kunstkurs der
gemutlichkeit.de - es geht auch ohne ü!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
eol - ex oriente lux!
*********************