eol - ex oriente lux!  Zeichenkurs: Grundlagen des Zeichnens
ZEICHENKURS - PERSPEKTIVE: HORIZONT - FLUCHTPUNKTE - ZENTRALPERSPEKTIVE 1

Fluchtpunkte einer Ebene (5)

Datenschutzhinweis:

In diese Seiten sind Google-Werbung und auf einigen Seiten ein "Zähl-Gif " (Besucherstatistik) eingebaut. Eine ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier.

zur vorherigen Seitezur nächsten Seite des Zeichenkurs es
  zum Vergrößern in die Bilder klicken!
   

Eine beliebig geneigte Fläche im Raum.

Der Keilrahmen liegt in einer Ebene, die weder parallel zur Gesichtsebene noch parallel zur Bodenfläche ist.

Die Ebene schneidet die Bodenebene auch nicht in einer Geraden , die parallel zur Gesichtsebene ist, wie es bei den vorherigen schrägen Flächen der Fall war.

Jede Ebene, die nicht parallel zur Bodenfläche ist, schneidet diese in einer Geraden. Zur Verdeutlichung halte ich hier eine Keilrahmenleiste an die Kante des Keilrahmens, um dessen Kante zu verlängern. Die Strecke zwischen der aufstehenden Kante des Keilrahmens und dem Punkt, an dem die Leiste den Boden berührt, ist ein Teil dieser Geraden.

 

Horizont und Fluchtpunkte

Da sich der Keilrahmen verzieht und wölbt, wenn er auf einer Kante steht, stelle ich ihn jetzt auf den Boden. Und zwar auf die Strecke, die ich oben mit Hilfe der Verlängerung markiert habe. Der Keilrahmen ist immer noch in der selben Ebene wie vorher.

 

Horizont und Fluchtpunkte

Generell gilt, daß alle Strecken, die untereinander parallel sind, auf einen Fluchtpunkt zulaufen. Das gilt auch für parallele Strecken, die in einer beliebigen Ebene liegen. Die einzige Ausnahme sind Strecken in einer Ebenen parallel zur Gesichtsebene, diese fluchten in der Punkt Perspektive nicht.

Ausserdem gilt, dass alle Fluchtpunkte paralleler Strecken, die in einer gemeinsamen Ebene liegen, auf einer "Horizontlinie" liegen.

Das gilt auch für völlig beliebig im Raum liegende Ebenen. Deren "Horizontlinie" ist jedoch i.A. nicht waagerecht und auch nicht parallel zur Gesichtsebene des Betrachters.

Darüber hinaus liegen auf dieser Horizontlinie auch die Fluchtpunkte der Strecken, die in Ebenen liegen, die zu der ersten parallel sind. Wäre die Leinwand z.B. ein Würfel, würden die Fluchtpunkte seiner Kanten auch auf der blauen Geraden liegen.

 

 

Horizont und Fluchtpunkte

Die bisher betrachteten Fälle, wie die Zentralperspektive, aber auch die Eckperspektive, sind Spezialfälle dieser Regel.

 

Horizont und Fluchtpunkte

 

 

 
Hinweis zum Datenschutz Zeichenkurs: RSS Feed  
zur vorherigen Seitezur nächsten Seite des Zeichenkurs es

BewerbungsmappeZeichenkurs empfehlen!Bewerbungsmappee - mailFragen zum Zeichenkurs!
impressum | © 2004 - 2017   (bitte Bemerkungen beachten!)

_______________________________________
"zeichnen lernen" mit dem Kunstkurs der
gemutlichkeit.de - es geht auch ohne ü!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
eol - ex oriente lux!
*********************