eol - ex oriente lux!  Zeichenkurs: Grundlagen des Zeichnens
ZEICHENKURS - PERSPEKTIVE: ECKPERSPEKTIVE

Konstruktion eines Quaders mit Hilfe der "Eckperspektive"

Datenschutzhinweis:

In diese Seiten sind Google-Werbung und auf einigen Seiten ein "Zähl-Gif " (Besucherstatistik) eingebaut. Eine ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier.

zur vorherigen Seitezur nächsten Seite des Zeichenkurs es
  zum Vergrößern in die Bilder klicken!

GEGEBEN

Ein Grundriss und ein Seitenriss, an dem die Höhe des Objektes abgegriffen werden kann. Der Grundriss berührt die Bildaufriss oder Bodenlinie. Außerdem legt man den Horizont und die Linie fest, auf die der gezeichnete Quader stehen soll. Die Lage dieser Linie bestimmt die Art der Perspektive, ob es sich um eine Vogel- oder Froschperspektive handeln wird (bzw. etwas dazwischen).

 

Quader in  Zweipunktperspektive bzw. Eckperspektive

 

SCHRITT 1

Man wählt einen beliebigen Blickpunkt. Daraus ergeben sich die Projektionspunkte der Fluchtpunkte durch Verschieben von Parallelen zu den Seiten des Grundrisses, bis diese durch den Blickpunkt gehen.

 

Quader in  Zweipunktperspektive bzw. Eckperspektive

 

SCHRITT 2

Man zieht jetzt die Hilfsfluchtpunkte auf den Horizont und verbindet die Kanten des Grundrisses mit dem Blickpunkt. Diese Strecken schneiden den Bildaufriss in 2 Punkten. Außerdem zieht man eine Senkrechte durch die Kante des Grundrisses, die den Bildaufriss berührt (also die Vorderkante) bis auf die unterste Linie.

Die Lage der untersten Linie bestimmt die Art der Perspektive, liegt sie z.B. unter dem Horizont, handelt es sich um eine Vogelperspektive, liegt sie über dem Horizont, handelt es sich um eine Froschperspektive.

 

Quader in  Zweipunktperspektive bzw. Eckperspektive

 

SCHRITT 3

Aus der Seitenansicht zieht man nun die senkrechte Vorderkante auf die unterste Linie, auf die kommt der zu zeichnende Quader zu stehen. Außerdem zeichnet man Senkrechte durch die Schnittpunkte der Verbindungslinien zwischen Blickpunkt und Grundrissecken. Danach verbindet man den oberen und unteren Punkt der Vorderkante mit den Fluchtpunkten.

 

Quader in  Zweipunktperspektive bzw. Eckperspektive

 

SCHRITT 4

Die Schnittpunkte der Senkrechten und der Linien zu den Fluchtpunkten markieren die Eckpunkte der seitlichen Kanten des gezeichneten Quaders. Diese werden nun ebenfalls mit den Fluchtpunkten verbunden. Damit ist der zu zeichnende Quader fertiggestellt.

 

Quader in  Zweipunktperspektive bzw. Eckperspektive

 

ERGEBNIS

Alle Schritte der Konstruktion noch einmal in einer Zeichnung.

 

Quader in  Zweipunktperspektive bzw. Eckperspektive

 

Als PDF:
Konstruktion eines Quaders mit Hilfe der Eckperspektive

Im Prinzip die gleiche Konstruktion mit einer anderen Anordnung des Seitenrisses, mit Erläuterung.

 

 

 

 
Hinweis zum Datenschutz Zeichenkurs: RSS Feed  
zur vorherigen Seitezur nächsten Seite des Zeichenkurs es

BewerbungsmappeZeichenkurs empfehlen!Bewerbungsmappee - mailFragen zum Zeichenkurs!
impressum | © 2004 - 2017   (bitte Bemerkungen beachten!)

_______________________________________
"zeichnen lernen" mit dem Kunstkurs der
gemutlichkeit.de - es geht auch ohne ü!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
eol - ex oriente lux!
*********************